BLOG/Wissenwertes

Funktion des Wassers im Körper

Wasser ist für eine gute Gesundheit unerlässlich. Kristallwasser ermöglicht die Effekte die wir uns wünschen


Wenn wir Wasser eine Form geben würden,

welches Wasser würden Sie trinken?




Wie viel Wasser sollte man pro Tag trinken? Das ist eine einfache Frage, auf die es keine einfache Antwort gibt.


Studien haben im Laufe der Jahre unterschiedliche Empfehlungen hervorgebracht. Ihr individueller Wasserbedarf hängt jedoch von vielen Faktoren ab, z. B. von Ihrer Gesundheit, Ihrem Aktivitätsniveau und Ihrem Wohnort.


Es gibt kein Patentrezept, das für alle passt. Aber wenn Sie mehr über den Flüssigkeitsbedarf Ihres Körpers wissen, können Sie besser abschätzen, wie viel Wasser Sie täglich trinken sollten.


Welche gesundheitlichen Vorteile hat Wasser?

Wasser ist der wichtigste Stoff in Ihrem Körper und macht etwa 50-70 % Ihres Körpergewichts aus. Ihr Körper ist auf Wasser angewiesen, um zu überleben.


Jede Zelle, jedes Gewebe und jedes Organ in Ihrem Körper braucht Wasser, um richtig zu funktionieren. Zum Beispiel Wasser:


  • Ausscheidung von Abfallstoffen durch Urinieren, Schwitzen und Stuhlgang.

  • Hält Ihre Temperatur normal

  • Schmiert und polstert die Gelenke

  • Schützt empfindliche Gewebe

Wassermangel kann zu Dehydrierung führen - ein Zustand, der eintritt, wenn der Körper nicht genug Wasser enthält, um die normalen Funktionen auszuführen. Selbst eine leichte Dehydrierung kann Ihre Energie schwächen und Sie müde machen.


Wie viel Wasser brauchen Sie?

Jeden Tag verlieren Sie durch Atmung, Schwitzen, Urin und Stuhlgang Wasser. Damit Ihr Körper richtig funktionieren kann, müssen Sie seinen Wasservorrat durch den Verzehr von wasserhaltigen Getränken und Lebensmitteln auffüllen.


Wie viel Flüssigkeit braucht also ein durchschnittlicher, gesunder Erwachsener, der in einem gemäßigten Klima lebt?


Etwa 15,5 Tassen (3,7 Liter) Flüssigkeit pro Tag für Männer

Etwa 11,5 Tassen (2,7 Liter) Flüssigkeit pro Tag für Frauen.

Diese Empfehlungen beziehen sich auf die Flüssigkeitszufuhr durch Wasser, andere Getränke und Lebensmittel. Etwa 20 % der täglichen Flüssigkeitszufuhr stammt normalerweise aus der Nahrung, der Rest aus Getränken.


Was ist mit dem Ratschlag, 8 Gläser Wasser pro Tag zu trinken?

Wahrscheinlich haben Sie schon einmal den Ratschlag gehört, acht Gläser Wasser pro Tag zu trinken. Das ist leicht zu merken, und es ist ein vernünftiges Ziel.


Die meisten gesunden Menschen können ihren Flüssigkeitshaushalt aufrechterhalten, indem sie Wasser und andere Flüssigkeiten trinken, sobald sie sich durstig fühlen. Für manche Menschen sind weniger als acht Gläser pro Tag ausreichend. Andere Menschen brauchen vielleicht mehr.


Die gesamte Flüssigkeitszufuhr hängt von mehreren Faktoren ab:


Körperliche Aktivität. Wenn Sie eine Aktivität ausüben, bei der Sie schwitzen, müssen Sie zusätzlich Wasser trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Es ist wichtig, vor, während und nach dem Sport Wasser zu trinken.


Die Umgebung. Heißes oder feuchtes Wetter kann Sie zum Schwitzen bringen, so dass Sie zusätzliche Flüssigkeit benötigen. Dehydrierung kann auch in großen Höhen auftreten.


Allgemeiner Gesundheitszustand. Ihr Körper verliert Flüssigkeit, wenn Sie Fieber haben, erbrechen müssen oder Durchfall haben. Trinken Sie mehr Wasser oder folgen Sie der Empfehlung Ihres Arztes, orale Rehydrationslösungen zu trinken. Andere Erkrankungen, die eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr erfordern können, sind Blasenentzündungen und Harnwegssteine.


Schwangerschaft und Stillen. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, benötigen Sie möglicherweise zusätzliche Flüssigkeit, um Ihren Flüssigkeitshaushalt aufrechtzuerhalten.


Ist Wasser das einzige Mittel, um hydriert zu bleiben?

Nein. Sie müssen sich nicht allein auf Wasser verlassen, um Ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken. Auch Ihre Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Beispielsweise bestehen viele Obst- und Gemüsesorten wie Wassermelone und Spinat zu fast 100 % aus Wasser (nach Gewicht).


Auch Getränke wie Milch, Säfte und Kräutertees bestehen überwiegend aus Wasser. Selbst koffeinhaltige Getränke wie Kaffee und Limonade können zur täglichen Wasserzufuhr beitragen. Seien Sie jedoch vorsichtig mit zuckergesüßten Getränken. Normale Limonaden, Energie- oder Sportgetränke und andere Süßgetränke enthalten in der Regel viel zugesetzten Zucker, der mehr Kalorien liefern kann als nötig.


Woher weiß ich, ob ich genug trinke?

Ihre Flüssigkeitsaufnahme ist wahrscheinlich ausreichend, wenn:


  • Sie selten Durst verspüren

  • Ihr Urin ist farblos oder blassgelb

Ihr Arzt oder Ernährungsberater kann Ihnen helfen, die richtige tägliche Wassermenge für Sie zu bestimmen.


Um einer Dehydrierung vorzubeugen und sicherzustellen, dass Ihr Körper die benötigte Flüssigkeit erhält, sollten Sie Wasser als Getränk wählen. Es ist ratsam, ein Glas Wasser zu trinken


  • zu jeder Mahlzeit und zwischen den Mahlzeiten

  • vor, während und nach dem Sport

  • Wenn Sie sich durstig fühlen


Sollte ich mir Sorgen machen, zu viel Wasser zu trinken?

Zu viel Wasser zu trinken ist für gesunde, gut genährte Erwachsene selten ein Problem. Sportler trinken möglicherweise zu viel Wasser, um eine Dehydrierung bei langen oder intensiven Übungen zu vermeiden. Wenn Sie zu viel Wasser trinken, können Ihre Nieren das überschüssige Wasser nicht mehr ausscheiden. Der Natriumspiegel in Ihrem Blut wird verdünnt. Dies wird als Hyponatriämie bezeichnet und kann lebensbedrohlich sein.